bruessel

Mit dem Arbeitskreis der CSU des bayerischen Landtages ging es nach Brüssel zu intensiven Gesprächen.

bruessel1

Viele interessante Eindrücke durften wir wieder mit nach Hause nehmen.

 

Als Mitglied des “Arbeitskreises Landwirtschaft der CSU-Fraktion des Bayerischen Landtags” ging es kürzlich für zwei Tage nach Brüssel. Wir hatten sehr gute Referenten, die uns intensiv zu den aktuellen Themen der Landwirtschaft informierten. Natürlich ging es besonders um die bayerische Landwirtschaft, dafür waren wir ja schließlich in Brüssel.

Besprochen wurde die Halbzeitbewertung von GAP, die Bedeutung von TTIP aus der Sicht der Deutschen Ernährungsindustrie, der Schutz des Bodens als Ressource, die europäische Forstpolitik und Aktuelles aus der europäischen Agrarpolitik aus der Sicht eines global arbeitenden Agrarkonzerns. Natürlich kamen auch die Themen Milchmarkt und Ökolandbau zur Sprache und wurden von uns allen intensiv diskutiert. Wir hatten für alle Themen sehr gute Referenten und kamen mit vielen Informationen im Gepäck wieder nach Hause.

 

 

Mit dem Arbeitskreis der CSU des bayerischen Landtages in Brüssel
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz